öffentlicher Regionalverkehr

ÖV-Budget 2021 genehmigt

Die Delegierten des Zweckverbandes für den öffentlichen Verkehr haben anlässlich ihrer Sitzung vom 4. September 2020 das Budget für das Jahr 2021 einstimmig genehmigt.

Delegiertenversammlung genehmigt Jahresrechnung ÖV

Die Delegierten der Verbandsgemeinden haben anlässlich der Versammlung vom 28. Mai 2020 die Jahresrechnung 2019 und den Geschäftsbericht genehmigt sowie die Berichte der Revisionsstelle und der Geschäftsprüfungskommission zur Kenntnis genommen.

Unter dem Titel "Angebotserweiterungen" wurden Beschlüsse bezüglich der Erschliessung Cho d'Punt und über das Abend- / Nachtbusangebot gefasst.

Die Vorsitzende orientierte zudem über den Stand der strategischen Angebotsentwicklung im öffentlichen Verkehr im Oberengadin.

Delegiertenversammlung Zweckverband ÖV

Die nächste Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes für den öffentlichen Verkehr im Oberengadin findet am Donnerstag, den 28. Mai 2020 um 10.30 Uhr im Gemeinderatssaal des Alten Schulhauses in St. Moritz Dorf statt. Aufgrund der aktuell geltenden Abstandsregeln kann für diese Sitzung nicht am Öffentlichkeitsprinzip festgehalten werden.

ÖV-Budget 2020 genehmigt

Die Delegierten des Zweckverbandes für den öffentlichen Verkehr haben anlässlich ihrer Sitzung vom 5. September 2019 das Budget für das Jahr 2020 einstimmig genehmigt.

Delegiertenversammlung genehmigt Jahresrechnung ÖV

Die Delegierten der Verbandsgemeinden haben anlässlich der Versammlung vom 30. April 2019 die Jahresrechnung 2018 und den Geschäftsbericht genehmigt sowie die Berichte der Revisionsstelle und der Geschäftsprüfungskommission zur Kenntnis genommen.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben die Delegierten die strategische Angebotsentwicklung des öffentlichen Verkehrs im Oberengadin vertieft behandelt. Im Frühsommer wird der Vorstand die Öffentlichkeit und die Medien über die Ergebnisse orientieren.

Fahrplan 2020/2021

Für die Bestellung der Angebote des regionalen Personenverkehrs sieht das Bundesamt für Verkehr zweijährige Bestellungen vor. Das laufende Fahrplanverfahren gilt daher sowohl für das Fahrplanjahr 2020 (15. Dezember 2019 – 12. Dezember 2020) als auch für das Fahrplan-jahr 2021 (13. Dezember 2020 – 11. Dezember 2021).

Damit die gewünschten Änderungen mit den Transportunternehmungen sowie dem Bestellverfahren zwischen Bund, Kanton und Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin abgestimmt werden können, sind Anregungen und Begehren für die Fahrplanregion 9, das heisst Engadin, Val Müstair und Bergell, dem regionalen Fahrplanpräsidenten Emil Müller, Saslatsch 107, 7542 Susch, oder dem Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin, Chesa Ruppanner, 7503 Samedan bis am
1. März 2019 einzureichen.

Formulare für Vorschläge/Anregungen zum Fahrplan 2020/2021 können beim Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin, Chesa Ruppanner, 7503 Samedan, Tel. 081 851 10 39, E-Mail: info@regio-maloja.ch bestellt oder unter www.engiadinota.ch/Aktuelles/ heruntergeladen werden.

Die Begehren werden nach einer ersten Bewertung durch den Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin und den Fahrplanpräsidenten mit dem Amt für Energie und Verkehr Graubünden, Abteilung öffentlicher Verkehr, sowie den Transportunternehmungen besprochen, mit den benachbarten (Fahrplan-) Regionen abgestimmt und im Rahmen des Bestellverfahrens Bund/Kanton und Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin, soweit möglich, berücksichtigt. Vorbehalten bleiben ausserordentliche Änderungen aufgrund von Sparvorgaben des eidgenössischen Parlamentes, des Grossen Rates des Kantons Graubünden und der Oberengadiner Gemeinden.

Am 29. Mai 2019 werden die Entwürfe zum Fahrplan auf www.fahrplanentwurf.ch veröffentlicht. Zu diesen Entwürfen kann im Anschluss bis am 16. Juni 2019 zu Handen der zuständigen kantonalen Ämter Stellung genommen werden.

Des Weiteren wird daran erinnert, dass es neben diesem offiziellen Fahrplanverfahren ergänzend auch ein ständiges Verfahren gibt, das die Einreichung von Anträgen an den regionalen Fahrplanpräsidenten oder den Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin während des ganzen Jahres ermöglicht. Dieses Verfahren ist in erster Linie für Anträge gedacht, die eine grössere Angebotsverbesserung des öffentlichen Verkehrs bezwecken (z. B. neue Buslinien) und eine längere Vorlaufzeit benötigen.

Monzi Schmidt Vorsitzende Gemeindeverband öffentlicher Verkehr Oberengadin

Termine

Die Sitzungstermine der Delegiertenversammlung Gemeindeverband öffentlicher Regionalverkehr sind publiziert.

ÖV-Budget 2019 genehmigt

Die Delegiertenversammlung des Zweckverbandes für den öffentlichen Verkehr hat anlässlich ihrer Sitzung vom 28. August 2018 das Budget für das Jahr 2019 einstimmig genehmigt.

Ausführungsbestimmungen ÖV - faktultatives Referendum

Die Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes für den öffentlichen Verkehr im Oberengadin hat am 10. April 2018 die Ausführungsbestimmungen zu den Statuten des Gemeindeverbandes für den öffentlichen Verkehr Oberengadin genehmigt.

Gemäss Art. 53 Abs. 2 des Gemeindegesetzes des Kantons Graubünden sind Erlasse auf Gesetzesstufe wenigstens dem fakultativen Referendum zu unterstellen. Die Referendumsfrist dauert 90 Tage, gerechnet vom Tage der Veröffentlichung des Beschlusses an.

Das Referendum gilt als zustande gekommen, wenn 400 stimmberechtigte Einwohner der Verbandsgemeinden ein Referendum unterzeichnet haben. Das Referendum kann auch von mindestens 3 Gemeindevorständen ergriffen werden (Art. 9 der Statuten des Gemeindeverbandes für den öffentlichen Verkehr im Oberengadin).

Die Ausführungsbestimmungen können hier abgerufen werden. Es gibt auch eine romanische Fassung.

Monzi Schmidt
Präsidentin Gemeindeverband öffentlicher Verkehr

14. Juni 2018


Regierungsgenehmigung

Die Regierung des Kantons Graubünden hat anlässlich ihrer Sitzung vom 19. Dezember 2017 die Statuten des Gemeindeverbandes für den öffentlichen Verkehr im Oberengadin genehmigt. Link zum Regierungsbeschluss und zu den genehmigten Statuten.

Ausführungsbestimmungen ÖV - fakultatives Referendum


Engadiner Post vom 14.12.2017
Pasted Graphic 1

1. Delegiertenversammlung Gemeindeverband ÖV

Am 11. Dezember 2017 hat die erste Delegiertenversammlung des Gemeindeverbandes für den öffentlichen Verkehr stattgefunden. Pressemitteilung

Einladung zur Delegiertenversammlung


Engadiner Post vom 7.12.2017
Pasted Graphic